Neuigkeiten

RSS

23. November 2012

Miss World

Keine andere Frau verfügt über so viel Ausstrahlung wie Angela, Frau Merkel, unsere Kanzlerin und Mutti. Ein kleiner Wimpernschlag von ihr und schon geraten Aktienkurse und Wirtschaftsprognosen in Nervosität; ein Lächeln auf ihren Lippen vernichtet Sorgen, eröffnet Perspektiven.

Angela ist alternativlos!
Wir wünschen Miss World, dass sie gesund bleibt.

31. Mai 2011

Japanische Kunst

Japan steht aktuell als Symbol für das Scheitern der Atomenergie als saubere und sichere Energiequelle. Der Mythos JAPAN verschwindet hinter Katastrophenmeldungen.

Also, Höchste Zeit um einen Blick auf ganz andere Stellen zu werfen. Z.B.: Japanische Kunst! Sie ist faszinierend!

Besonders interessant ist die Edo-Zeit (1603-1868) mit der neuen Holzschnittkunst des Ukiyo-e. Sie ist die Inspirationsquelle für den  Japonismus in Europa.

Einer der großen Meister von Ukiyo-e ist Katsushika Hokusai.

24. März 2011

Eine der schönsten Frauen der Welt ist gegangen

Ein Portrait und Bilder zur Erinnerung an den Zauber von Liz Taylor

01. Februar 2011

Impressionismus: Kunst ohne Akademie

Impressionismus: Kunst ohne AkademieDie Kunst im 19. Jahrhunderts war geprägt von von historisierenden und idealisierenden Darstellungen des Klassizismus und der Romantik. Diese Strömungen sahen die Impressionisten als Barriere für die Entwicklung zeitgemäßer Ausdrucksmittel und für die Emanzipation der Kunst. Inspirieren ließen sie Sich eher vom Realismus, der mehr darum bestrebt war die Wirklichkeit einzufangen als Bilder von ewiger Gültigkeit zu produzieren.

Der Impressionismus brachte das Verständnis vom Modernen Künstler, der für die Kunst lebt und stirbt! Er brachte neue Techniken und Sichtweisen und eröffnete die MODERNE!

Einige Hauptvertreter: Claude Monet | Edgar Degas | Pierre-Auguste Renoir | Georges Seurat
und natürlich auch Vincent van Gogh!

Zum Portal Impressionismus

21. Januar 2011

Kunst der Moderne

Die Kunst der Moderne versteht sich als Gegengewicht zur Akademischen Kunst des 19. Jahrhunderts: Weg von der Tradition der einheitlichen Betrachtung, hin zur einer individualisierten Wahrnehmung.

Die Moderne hat das Spektrum der Formen gesprengt, die Rolle der Farben neu definiert und gesellschaftliche Tabus gebrochen.

Wichtige Strömungen der Moderne:

Impressionismus | Art Deco | Jugendstil | Bauhaus | De Stijl | Dada | Neue Sachlichkeit | Blauer Reiter | Die Brücke | Expressionismus | Futurismus | Fauvismus | Kubismus | Konstruktivismus | Surrealismus

Einige herausragende Vertreter der Moderne:

Vincent van Gogh | Paul Cézanne | Pablo Picasso | Claude Monet | Wassily KandinskyErnst Ludwig Kirchner

14. Januar 2011

HAPPY BIRTHDAY TO YOU

Liebe Wikipedia,

alles Gute zu deinem 10-ten Geburtstag!

Wir sind froh, dass es Dich gibt und wünschen Dir ein hohes Alter.

Danke, dass wir Deine Artikel und Deine Bilder verbreiten dürfen.

Wir trinken auf Dich!

Die Meister von WELTUM.

14. Dezember 2010

Portale, Bilder und Zeit

NEU

Wir haben Tag und Nacht geschuftet, um euch folgende Neuerungen zu bringen:

  • Startseite: ist jetzt übersichtlicher, mit aktuellen Neuigkeiten zu WELTUM (wie diese hier)
  • Portale: über die Startseite erreichbar, bieten einen Überblick über ein ganzes Themengebiet
    • Beispiele siehe unten
  • Zeit: Ein neuer Reiter „Zeit“ erlaubt Visualisierung von für das Thema relevanten Zeitpunkten und Zeiträumen in einem navigierbaren Zeitstrahl
  • Karten: auf den Karten werden die verwandten Themen mit Icons angezeigt
  • Galerien und Bilder: komplett überarbeitet, übersichtlicher und mit mehr Informationen zum Bild.

Kommentare, Meinungen, Lob, Kritik wie immer gerne im Blog.

07. Dezember 2010

Kröller-Müller Museum; ein Louvre für Moderne Plastik!

Das Kröller-Müller Museum ist eine Miniatur der Moderne! Nicht nur, dass man hier die zweitgrößte Sammlung von Van Gogh´s Werken findet. Der Skulpturenpark ist ein Paradies für Plastiken aus dem 20. Jahrhundert.

Die Architektur des Museums verlangte das Engagement vieler Bauhaus-Legenden, gebaut wurde nach Entwürfn von Henry van de Velde.

> Bildergalerie zum Museum

10. November 2010

Amedeo Modigliani (1884-1920)

Amadeo ModiglianiEr war anders als die Künstler dieser Zeit in Paris, frei von Konkurrenzdenken und dem Zwang sich einem Stil zu verpflichten, unbeeindruckt von den Errungenschaften anderer Künstler. So blieb sich Modigliani Zeit seines Lebens als einen Genre-Künstler treu und produzierte Portraits und Akte en Masse. dabei ist bezeichnend, dass er diese selten im Kontext mit der Umwelt darstellte, sondern für sich stehend malte: Objekte ohne Attribute!

Der Italiener Modigliani erfuhr seine künstlerisch Ausbildung und Prägung in Italien, wo er Die Kunst der Antike und der Renaissance verinnerlichte. Erkennen kann man das vor allem an Aktdarstellungen, diese sind allerdings weder mytisch noch ideal. Weiterhin mag man Merkmale des Primitivismus,  Kubismus und der Neuen Sachlichkeit in seinem Werk ausmachen.

Modigliani vermochte es die Stimmung der Gemalten zu zeigen, auch wenn er in den meisten Portraits die Augen schlicht als dunkle Flächen darstellte: Die Körper offenbaren Subjekte.

22. Oktober 2010

Ritter, Tod und Teufel

Ein rätselhaftes Werk von Albrecht Dürer!

Ritter, Tod und Teufel ist einer der drei Meisterstiche Albrecht Dürers.
Wie auch andere Stiche des Künstlers zeichnet sich dieses Bild durch eine Vielzahl von Symbolen aus der Ikonographie aus.

Portale:

  • Messierkatalog

    Messierkatalog

  • Alpen

    Alpen

  • Wüsten

    Wüsten

  • Expressionismus

    Expressionismus

  • Vulkane

    Vulkane

  • Marokko Portal

    Marokko Portal

  • Geschichte Ägyptens

    Geschichte Ägyptens

  • Japanische Kunst

    Japanische Kunst

  • Jugendstil

    Jugendstil

  • Reformation

    Reformation