Paris: Opéra Garnier

Paris: Opéra Garnier

  • Bild

Paris: Opéra Garnier

Die Opéra Garnier, auch Palais Garnier genannt, ist eines der zwei Pariser Opernhäuser, die der staatlichen Institution Opéra National de Paris unterstehen. Die Opéra Garnier wurde 1875 eröffnet und liegt am rechten Seineufer im 9. Arrondissement. Ihren Namen verdankt sie ihrem Erbauer Charles Garnier. Seit der Eröffnung der Opéra Bastille im Jahre 1989 wird die Opéra Garnier hauptsächlich für Ballettaufführungen des hauseigenen Ballettensembles Ballet de l'Opéra de Paris genutzt, führt aber nach wie vor auch klassische Opern auf.

Textquelle: Seite „Opéra Garnier“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. August 2012, 14:11 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 18. September 2012, 15:20 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden