Anna, Maria, Christuskind mit Lamm

Anna, Maria, Christuskind mit Lamm

  • Bild

Anna, Maria, Christuskind mit Lamm

Anna selbdritt ist ein Gemäldes des italienischen Malers Leonardo da Vinci (italienischer Titel: Anna Metterza). Auf dem Bild werden in der Tradition des Bildtypus Anna selbdritt drei Generationen dargestellt: die heilige Anna (die Mutter der Maria), die Jungfrau Maria und ihr Sohn, der Jesusknabe.

Das Bild ist in Teilen der Landschaft und – besonders deutlich erkennbar am Mantel Marias – nicht vollständig fertiggestellt. Leonardo hat offenbar bis zu seinem Tod an dem Bild gearbeitet. Nach Leonardos Tod im Jahre 1519 gelangte das Bild in die Sammlung Franz’ I. Der Verbleib bis 1629, dem Datum als es von Richelieu dem französischen König geschenkt wurde, ist nicht vollständig geklärt. Heute befindet es sich unter der Inventar-Nummer 776 im Pariser Louvre.

Titel: Anna selbdritt
Künstler: Leonardo da Vinci
Zeit: um. 1501
Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 168 cm × 130 cm
Sammlung: Louvre

Textquelle: Seite „Anna selbdritt (Leonardo da Vinci)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 31. Juli 2010, 08:27 UTC. URL: http://de.wikipedia.org...(Leonardo_da_Vinci)&oldid=77278039 (Abgerufen: 22. September 2010, 21:43 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden