Kölns Sehenswürdigkeiten

Kölns Sehenswürdigkeiten

9 Bilder
  • Bahnhof Köln Messe/Deutz
  • Hohenzollernbrücke
  • Severinsbrücke
  • Kölnarena (Model)
  • Musical Dome Köln
  • Museum Ludwig
  • Kölner Hauptbahnhof
  • Kölner Dom
  • Panorama am Rhein

Im Mittelalter wurde Köln zu einem bedeutenden kirchlichen und zu einem wichtigem künstlerischen und edukativen Zentrum. Der Kölner Dom ist die größte gotische Kirche in Nordeuropa und beherbergt den Dreikönigsschrein, in dem die angeblichen Reliquien der Heiligen Drei Könige aufbewahrt werden, daher die drei Kronen im Stadtwappen. Der Kölner Dom - 1996 zum Weltkulturerbe erklärt - ist das Hauptwahrzeichen der Stadt und dient als inoffizielles Symbol. Köln wurde im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört. Heute ist Köln auch eine kulturelle Metropole mit vielen wichtigen Museen, Galerien, Kunstmessen sowie lebendigen Kunst- und Musikszenen. Darüberhinaus gilt Köln als eine Hochburg der Homosexuellen-Szene. In Köln findet mit der Parade zum Christopher Street Day, Höhepunkt des jährlichen "ColognePride", am jeweils ersten Sonntag im Juli Deutschlands größte Veranstaltung von Schwulen und Lesben statt.

Textquelle: Artikel Köln. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Oktober 2006, 10:21 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 25. Oktober 2006, 11:42 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden