Kljutschewskaja Sopka

Kljutschewskaja Sopka

4 Bilder
  • Galerie

  • Kljutschewskaja Sopka, eruption 1994.
  • Kljutschewskaja Sopka
  • Kljutschewskaja Sopka
  • Kljutschewskaja Sopka

Die Kljutschewskaja Sopka (russisch Ключевская сопка), auch Kljutschewskoi Vulkan (russisch Ключевскoй Вулкан) auf der Halbinsel Kamtschatka in Russland gilt als der größte Vulkan Eurasiens. Der etwa 8000 Jahre alte Vulkan ist der größte aktive Vulkan Asiens und zählt zum Pazifischen Feuerring. Er ist der höchste Vulkan der dicht beieinander stehenden zwölf Stratovulkane, welche die Klutschewskaja-Gruppe bilden (in der Fachliteratur auch nach dem Namen der beiden Hauptvulkane Kliuchevskoi-Bezymianny-Vulkankomplex benannt). Zu ihr gehören z. B. auch der Kamen und der Ploski Tolbatschik.

Textquelle: Seite „Kljutschewskaja Sopka“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. April 2011, 19:01 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 7. Juli 2011, 12:43 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden