Hokusai: 36 Ansichten des Berges Fuji

Hokusai: 36 Ansichten des Berges Fuji

42 Bilder
  • Galerie

  • Eine Gruppe von Bergsteigern
  • Hokusai: „Klare Morgendämmerung bei Südwind“, bekannt als „Roter Fuji“
  • Hokusai: „Fuji gesehen von den Reisfeldern in der Provinz Owari“
  • Hokusai : Die große Welle vor Kanagawa (1830-1836)
  • Enoshima in der Provinz Sagami, Fuji im Hintergrund
  • Die Noboto-Bucht, Fuji im Hintergrund.
  • Der Mishima-Pass in der Provinz Kai. Fuji im Hintergrund.
  • Szene von den Mitsui-Läden bei Sarugacho in Edo. Fuji im Hintergrund.
  • Der Hongan-ji-Tempel bei Asakusa in Edo, Fuji im Hintergrund.
  • Hodogaya on the Tokaido
  • Teil der Reihe Ansichten des Berges Fuji, Nr. 05, von Honjo Tatekawa
  • Inume pass in the Kai province
  • Kajikazawa in Kai province
  • Lake Suwa in the Shinano province
  • Lightnings below the summit
  • Nakahara_in_the_Sagami_province
  • Nihonbashi_bridge_in_Edo
  • Ono_Shindon_in_the_Suraga_province
  • Sazai_hall_-_500_Rakan_temples
  • Senju_in_the_Musachi_provimce
  • Shichiri_beach_in_Sagami_province
  • Shimomeguro
  • Shore_of_Tago_Bay,_Ejiri_at_Tokaido
  • Sunset_across_the_Ryogoku_bridge_from_the_bank_of_the_Sumida_river_at_Onmagayashi
  • Tama_river_in_the_Musashi_province
  • Tea_house_at_Koishikawa._The_morning_after_a_snowfall
  • The_back_of_the_Fuji_from_the_Minobu_river
  • The_coast_of_seven_leages_in_Kamakura
  • The_Fuji_from_Kanaya_on_the_Tokaido
  • The_Fuji_from_the_mountains_of_Totomi
  • The_Fuji_reflects_in_Lake_Kawaguchi,_seen_from_the_Misaka_pass_in_the_Kai_province
  • The_Fuji_seen_from_the_Mishima_pass
  • The_Kazusa_sea_route
  • The_lake_of_Hakone_in_the_Segami_province
  • The_Tea_plantation_of_Katakura_in_the_Suruga_province
  • Tokaido_Shinagawa
  • Tsukada_Island_in_the_Musashi_province
  • Umegawa_in_Sagami_province
  • Ushibori_in_the_Hitachi_province
  • Village_of_Sekiya_at_Sumida_river
  • Watermill_at_Onden
  • Yoshida_at_Tokaido

36 Ansichten des Berges Fuji (jap. 富嶽三十六景, Fugaku sanjūrokkei) ist eine Farbholzschnittserie des japanischen Malers und Farbholzschnittkünstlers Hokusai.

Unbestritten gilt diese Serie als Hokusais Meisterwerk im Bereich des Farbholzschnitts. Das im Westen bekannteste japanische Kunstwerk, die sogenannte „Große Welle vor Kanagawa“, gehört zu dieser Serie. Auf allen Blättern des Albums ist einer der heiligsten Berge Japans, der Fujisan, zu sehen.

Hokusai: „Klare Morgendämmerung bei Südwind“, bekannt als „Roter Fuji“
Public Domain

Hokusai: „Klare Morgendämmerung bei Südwind“, bekannt als „Roter Fuji“

Hokusai war annähernd 70 Jahre alt, als er gegen 1830 die ersten Entwürfe für diese Serie zeichnete. Er schien sich der Bedeutung der Bilder durchaus bewusst gewesen zu sein. Im Vorwort zu seinem Buch Die hundert Ansichten des Berges Fuji schrieb er, dass nichts von dem, was er in den bisherigen 70 Jahren (vor dem Erscheinen der 36 Ansichten des Berges Fuji) geschaffen hätte, der Erwähnung wert gewesen sei. Trotzdem dürften er und der Verleger der Serie Eijudō (Nishimuraya Yohachi) von dem Erfolg der Serie überrascht gewesen sein, denn zunächst waren nur 36 Blätter geplant gewesen und auch gedruckt worden. Der Fuji wird hier von der Vorderseite, d.h. von Edo/Tōkyō aus gesehen und die Drucke werden daher als omote Fuji („von der Vorderseite“) bezeichnet. Bereits Ende 1830 kündigte der Verlag in Anzeigen das weitere Erscheinen von mehr als einhundert Ansichten (des Berges Fuji) an. Von diesen sind dann tatsächlich aber nur zehn in den Jahren 1831/32 erschienen, so dass die Serie insgesamt 46 Blätter umfasst. Die zusätzlichen 10 Drucke zeigen den Fuji überwiegend von der westlichen Seite und werden daher ura Fuji („von der Rückseite“) genannt.

Bei den ersten Auflagen der ersten 36 Blätter wurde für den Druck der Konturlinien Preußischblau verwendet, bei den zehn zusätzlichen Blättern sind die Konturlinien von Anfang an in Schwarz gedruckt. Bei späteren Auflagen sind die Konturlinien aller Drucke schwarz, für einige Drucke wurde eine zusätzliche Farbplatte angefertigt.

Weitere Serien, die sich mit den „36 Ansichten des Fuji“ beschäftigen, sind z.B. von Kuniyoshi (Tōto Fujimi Sanjūrokkei, um 1843), Hiroshige (Fuji Sanjūrokkei, 1852/53 und ebenfalls 1858/59) und Kunisada (Tōto Fuji Sanjūrokkei, 1860).

Textquelle: Seite „36 Ansichten des Berges Fuji“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. September 2010, 02:20 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 14. Januar 2011, 21:33 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden