Staatsoper Unter den Linden

Staatsoper Unter den Linden

11 Bilder
  • Galerie

  • Berlin, Deutsche Staatsoper, Treppe zu den Garderoben
  • Bundesarchiv Bild 183-25663-0006, Berlin, Deutsche Staatsoper, Chorsaal im Magazin
  • Bundesarchiv Bild 183-25663-0007, Berlin, Deutsche Staatsoper, Konzertsaal im Magazin
  • Bundesarchiv Bild 183-31211-0001, Berlin, Deutsche Staatsoper, Außenansicht
  • Bundesarchiv Bild 183-32088-0002, Berlin, Deutsche Staatsoper, Außenansicht
  • Bundesarchiv Bild 183-51110-0002, Berlin, Deutsche Staatsoper, Trauerbeflaggung
  • Bundesarchiv Bild 183-85946-0002, Berlin, Deutsche Staatsoper, Außenansicht
  • Bundesarchiv Bild 183-B1004-0016-001, Berlin, Deutsche Staatsoper, Zuschauerraum
  • Bundesarchiv Bild 183-J1011-0015-001, Berlin, Deutsche Staatsoper, Zuschauerraum
  • Deutsche Staatsoper, Apollosaal, Berlin (1955)
  • Deutsche Staatsoper, Apollosaal, Berlin (1955)

Die Staatsoper Unter den Linden (auch Deutsche Staatsoper oder Staatsoper Berlin) ist das älteste Opernhaus und Theatergebäude in Berlin und befindet sich im Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks. Sie ist die zweitgrößte der drei Staatsopern des Landes Berlin und mit ihren Schwesterinstituten Deutsche Oper Berlin und Komische Oper, dem Staatsballett Berlin und den Berliner Opernwerkstätten Teil der Berliner Opernstiftung. Das Gebäude Unter den Linden wurde zwischen 2010 und 2013 für Sanierungsarbeiten geschlossen; die Staatsoper nutzt in dieser Zeit das Schillertheater in Charlottenburg.

Textquelle: Seite „Staatsoper Unter den Linden“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. Juni 2011, 02:46 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 6. Juli 2011, 17:47 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden