Karthago (Tunesien)

Karthago (Tunesien)

4 Bilder
  • Head of Serapis
  • Punisches Quartier auf dem Byrsa-Hügel
  • Stelen auf dem Friedhof.
  • Therme von Antoninus Pius

Karthago (lat. Carthago, griech. Καρχηδών Karchēdōn; aus dem phönizischen Qart-Hadašt, deutsch „neue Stadt“) war eine antike Stadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien. In der Antike war Karthago Hauptstadt der gleichnamigen See- und Handelsmacht. Die Einwohner Karthagos bezeichneten die Römer als Punier abgeleitet von Phönizier. Nach dem Untergang Karthagos wurde das karthagische Reich römisch. Heute ist die Stelle an der Karthago lag (franz. Carthage, arab. قرطاج Qartādsch) ein Vorort von Tunis. Das archäologische Ausgrabungsgelände von Karthago wurde 1979 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und ist eine touristische Attraktion.

Textquelle: Artikel Karthago. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. Oktober 2006, 18:46 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 17. Oktober 2006, 15:48 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden