Nationalpark Berchtesgaden

Nationalpark Berchtesgaden

3 Bilder
  • Watzmann, gesehen vom obersee
  • Berchtesgaden, Watzmann im Hintergrund
  • Wimbachgries

Der Nationalpark Berchtesgaden im Bayern Landkreis Berchtesgadener Land ist der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen. Er wurde am 1. August 1978 gegründet und umfasst eine Fläche von 208 km². Er ist Teil des 1990 von der UNESCO ausgewiesenen

Geografie

Der Nationalpark liegt überwiegend in den Gemeinden Ramsau und Schönau. Er wird im Osten, Süden und Südwesten vom österreichischen Bundesland Salzburg begrenzt. An den Park schließt sich im Norden das rund 250 km² große Nationalparkvorfeld (Alpenpark Berchtesgaden) an, das neben den Gemeinden Ramsau und Schönau auch Berchtesgaden, Bischofswiesen und Marktschellenberg umfasst. Ein noch größeres Gebiet bildet das Biosphärenreservat Berchtesgaden.

Die Nordabgrenzung des Nationalparks verläuft (innerhalb Deutschlands) in leicht südöstlicher Richtung entlang der Berge Schottmalhorn–Jenner zur deutsch-österreichischen Grenze am Schneibstein. Fortan der Grenze beider Staaten folgend, führt die Parkabgrenzung in Richtung Süden zum Großen Teufelshorn. Wenig später verläuft diese – weiterhin entlang der Grenze beider Staaten – in Richtung Westen über den Funtenseetauern und den Großen Hundstod zum Stadelhorn und erreicht danach in Richtung Norden wieder das Schottmalhorn.

Die höchste Erhebung innerhalb des Nationalparks ist der Watzmann, das Zentrale Massiv der Berchtesgadener Alpen. Besonders zu erwähnen ist noch das Wimbachgries, eine geologische Besonderheit, die durch den Einsturz eines Gewölbes über Watzmann und Hochkalter entstanden ist. Es besteht aus einer bis zu 300 Meter dicken Schuttablagerung, die sich über eine Länge von 10 Kilometer erstreckt. Der Funtensee, ein Bergsee, an dem im Winter regelmäßig die tiefsten Temperaturen ganz Deutschlands gemessen werden, liegt ebenfalls auf dem Gebiet des Nationalparks Berchtesgaden.

Textquelle: Artikel Nationalpark Berchtesgaden. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. April 2007, 01:06 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 17. Mai 2007, 23:22 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden