Antananarivo

Antananarivo

4 Bilder
  • Antananarivo 1
  • Antananarivo 2
  • Antananarivo 3
  • Antananarivo mit dem Ankaratra-Massiv im Hintergrund

Antananarivo (auch Tana; Franzosen verwenden noch häufig den Stadtnamen der Kolonialzeit Tananarive) ist die Hauptstadt und mit ungefähr 1,5 Millionen Einwohnern die mit Abstand größte Stadt Madagaskars.

Antananarivo wurde etwa 1625 gegründet. Der Name bedeutet Die Stadt der Tausend (arivo = tausend). 1797 wurde sie die Hauptstadt der Merina-Könige.

Die Eroberungen von König Radama I. machten Antananarivo zur Hauptstadt von beinahe ganz Madagaskar. 1895 wurde die Stadt von Frankreich besetzt und in ihr Protektorat Madagaskar eingegliedert. Während der Kolonialzeit und noch kurz nach der Unabhängigkeit der Insel führte die Stadt den Namen Tananarive.

Textquelle: Artikel Antananarivo. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 24. September 2006, 16:44 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 17. Oktober 2006, 12:06 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden