Flagge

China

Asien
Karte von China

Portrait

China grenzt im Norden an Kasachstan, die Mongolei und die Russische Föderation, im Osten an Nordkorea, das Gelbe Meer und das Ostchinesische Meer, im Süden an Vietnam, Laos, Myanmar und Bhutan und im Westen an Indien, Nepal, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan und Kirgistan.

Topografie

Die vielfältige Landschaft reicht vom Hochland im Westen bis zu den Tiefebenen im Osten. Die Tibet-Hochebene im Westen ist durchschnittlich 4.000 Meter hoch. Das Gebirge nimmt meht als ein Drittel der Landesfläche ein. Die höchsten Gebirgsketten befinden sich an der Grenze zu Nepal (Himalaja, Altai, Tianshan, Kunlun). Landwirtschaft kann nur auf 10% der Gesamtfläche betrieben werden.
Flüsse: Jangtse (6380 km), Gelber Fluss (5464 km)

Klima

Nördlich des Jangtse-Flusses: Trocken-kalt im Winter, heiß im Sommer. Südlich des Jangtse: Milde Winter, heiß-feuchte Sommer. Gemäßigtes Klima im Westen und im Landesinneren, tropisch im Süden, relativ trocken im Norden, mild in den Höhenlagen. Im Winter herrschen extreme Teperaturunterschide zwischen Nord und Süd. Der meiste Regen fällt im Sommer.

Importe

Maschinen, Fahrzeuge, elektronische Produkte, Chemieprodukte, Erdöl, Stahl, Eisen, Rohstoffe

Exporte

Maschinen, elektronische Produkte, Textilien & Bekleidung, Chemieprodukte, Nahrungsmittel, Metallwaren, Schuhe

Religion

Atheistische Staatsideologie; Buddhismus, 1%-2% Islam, Taoismus, 3%-4% protestantische und katholische "Staats-Kirchen"


  • Kommentar
  • Versenden