Stadt

Abadan

Flagge

Portrait

Abadan (persisch: آبادان Ābādān /ɔːbɔːˈdɔːn/, arabisch: عبدان ’Abbadān /ʕabːaːˈdaːn/) ist eine am Schatt el Arab gelegene Stadt in der Provinz Chuzestan im Südwest-Iran.

Sie liegt ca. 50 km vom Persischen Golf entfernt auf einer 270 km² großen Insel. Die Stadt hat etwa 300.000 Einwohner und ist mit einer der größten Raffinerien der Erde ein Zentrum für die iranische Erdölindustrie. Im ersten Golfkrieg ab 1980 wurde die Stadt teilweise zerstört.

Die Stadt hat einen internationalen Flughafen und beherbergt ein 1939 gegründetes technologisches Institut.

1847 trat die Türkei das Gebiet der Stadt an den Iran ab. 1908 wurden Ölvorkommen gefunden und 1909 entstand die erste Raffinerie.

Textquelle: Artikel Abadan. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 1. April 2007, 13:57 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 8. Mai 2007, 21:05 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden