Wappen

Bilbao

Flagge
Bilbao

Portrait

Bilbao (bask. Bilbo) ist die größte Stadt des spanischen Baskenlands und die Hauptstadt der Provinz Biscaya (baskisch: Bizkaia).

Sie ist eine der wichtigsten Industrie- und Hafenstädte Spaniens und hat (2004) 352.317 Einwohner (fast 900.000 im Umland).

Geographie

Bilbao liegt an der Mündung des Nervión im Golf von Biscaya (Atlantik).

Geschichte

Diego López V de Haro gründete die Stadt an der Mündung des Nervion auf dem Gebiet der Vorgängerkirche von Begoña am 15. Juni 1300. Zuvor hatte hier schon eine römische Siedlung namens Bellum Vadum existiert. Daraus schliff sich der heutige Stadtname ab, so dass man bei Bilbao in der gutdeutschen Übersetzung von Schönfurt sprechen könnte.

Klima

Das Klima in Bilbao ist von der feuchten Meeresluft bestimmt, die von den Meeresströmungen beeinflusst wird, mit milden Temperaturen fast das ganze Jahr über. Die Windstärken sind im Frühling oder Herbst höher. Die mittlere Temperatur ist 20 ºC im Sommer und 8 ºC im Winter.

Bevölkerungsentwicklung

1970 war Bilbao die sechstgrößte Stadt Spaniens und hatte 410.490 Einwohner, bis 1981 stieg die Einwohnerzahl auf 433.115, aber danach ging sie bis 2003 wieder auf 353.567 Einwohner zurück und 2004 weiter auf 352.317 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten

In den 1990er Jahren hat Bilbao, das zuvor abseits der touristischen Routen lag, eine weitreichende Neukonzeption seiner Innenstadt unternommen. So entstand bis 1995 eine 28 km lange Metrolinie, deren Bahnhöfe fast alle von Sir Norman Foster entworfen wurden.

Einen weiteren Neubau stellt die Brücke „Zubizuri“ des Architekten Santiago Calatrava dar, die einem aufgeblähten Segel nachempfunden ist.

Zentrum des touristischen Interesses ist neben der ältesten Schwebefähre der Welt über den Nervión das bis 1997 von dem amerikanischen Architekten Frank O. Gehry errichtete Museo Guggenheim Bilbao. Der spektakuläre Museumsbau aus Titan, Glas und Kalkstein ist eines der wichtigsten Beispiele avantgardistischer Architektur des 20. Jahrhunderts weltweit. Dabei korrespondiert das Museum mit der sonst oft gesichtslos-industriellen Gestalt Bilbaos, indem es etwa die benachbarte Brücke La Salve mit seinen Wänden „umschließt“. Schwerpunkt der Sammlung ist die abstrakte Kunst, die in wechselnden Ausstellungen gezeigt wird. Vor dem Museum ist ein Kunstwerk von Jeff Koons ausgestellt, der Puppy, der mit Blumen bepflanzt wird und eigentlich nur im Eröffnungsjahr dort stehen sollte. Nach Protesten der Bevölkerung durfte der Puppy aber vor dem Guggenheim-Museum stehen bleiben und wird jedes Frühjahr neu mit Blumen bepflanzt, die fortlaufend ausgetauscht werden, wenn sie abgeblüht sind.

Touristisch im Schatten dieser Neubauten befindet sich die belebte, von engen Straßen geprägte Altstadt Bilbaos (Casco Viejo) mit der mittelalterlichen gotischen Catedral de Santiago aus dem 14. Jahrhundert. Die Innenstadt weist eine architektonisch interessante Mischung von Alt- und Neubauten verschiedenster Stilrichtungen auf.

Weitere Museen sind das Museum der schönen Künste (El Museo de Bellas Artes), eines der wichtigsten öffentlichen Kunstmuseen Spaniens, das erst kürzlich renoviert worden ist, und das in der Altstadt (Casco Viejo) gelegene Baskische Museum (El Museo Etnográfico Vasco) sowie das Seefahrtsmuseum (El Museo Marítimo Ría de Bilbao). Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist die Basilika Begoña (La Basílica de Ntra. Sra. de Begoña).

Das bunt gemischte Stadtbild kann sowohl als innovativ als auch als unreglementiert bezeichnet werden, in allen Fällen ist das Resultat eine sehenswerte und lebhafte Stadt. Dazu tragen vor allem die vielen Parks und Grünflächen auf den an das Stadtzentrum angrenzenden Hängen bei, die schnell zu Fuß vom Zentrum erreicht sind und einen einmaligen Ausblick auf die Stadt erlauben.

In Bilbao spielt der äußerst populäre Fußballverein Athletic Club, der traditionell nur mit baskischen Spielern besetzt ist, eine wichtige Rolle.

Textquelle: Artikel Antwerpen. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 5. Dezember 2007, 14:23 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 6. Dezember 2007, 09:24 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden

Galerien

Es werden 1 von 1 Galerien angezeigt

Alle Galerien anzeigen