Catherine Deneuve

Catherine Deneuve

*22.10.1943

Auszeichnungen

Nach Catherine Deneuves Abbild wurde 1985 eine Büste der französischen Nationalfigur Marianne geschafften. Vor ihr wurde diese Ehre bereits Brigitte Bardot (1970) und Mireille Mathieu (1978) zu Teil, ihre Nachfolgerin war 1989 Inès de la Fressange.

  • 1964: Étoile de Cristal als beste Darstellerin für Die Regenschirme von Cherbourg
  • 1969: British Academy Film Awards – nominiert als Beste Hauptdarstellerin für Belle de jour – Schöne des Tages
  • 1980: David di Donatello – Beste ausländische Schauspielerin für Die letzte Metro
  • 1981: César – Beste Hauptdarstellerin für Die letzte Metro
  • 1993: Goldene Kamera
  • 1993: César – Beste Hauptdarstellerin für Indochine
  • 1993: Oscar – nominiert als Beste Hauptdarstellerin für Indochine
  • 1995: Donostia Award des Filmfestivals in San Sebastian zusammen mit Susan Sarandon
  • 1998: Internationale Filmfestspiele Berlin 1998 - Goldener Ehrenbär
  • 1998: Internationale Filmfestspiele von Venedig 1998 – Coppa Volpi als Beste Darstellerin für Place Vendôme
  • 2000: Satellite Awards - Nominierung als beste Nebendarstellerin in einem Drama für Dancer in the Dark
  • 2001: Bambi – Film – International
  • 2002: Silberner Bär – Herausragende künstlerische Leistung für 8 Frauen (gemeinsam mit dem übrigen weiblichen Schauspielensemble)
  • 2002: Europäischer Filmpreis – Beste Darstellerin für 8 Frauen (gemeinsam mit dem übrigen weiblichen Schauspielensemble)
  • 2005: Women’s World Awards – World Artist Award for Lifetime Achievement
  • 2005: Internationale Filmfestspiele von Cannes – Ehrenpalme für das Lebenswerk
  • 2006: César nominiert als beste Nebendarstellerin für Palais Royal!
Textquelle: Seite „Catherine Deneuve“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. November 2009, 16:57 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 12. November 2009, 22:48 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden