Torii Kiyoshige

Torii Kiyoshige

  • Artikel

Portrait

Torii Kiyoshige (jap. 鳥居 清重; * ca. Anfang der 18. Jahrhunderts; † zweites Drittel des 18. Jahrhunderts) war ein japanischer Maler und Holzschnittzeichner. Seine großen Drucke rangieren unter den späten Meisterwerken der Torii-Schule.

Von Kiyoshige nimmt man an, dass er ein später Schüler des Kiyonobu, des Gründers der Torii-Schule, war. Im Gegensatz zu der geschwungenen und flüssigen Linienführung seines Meister, malte Kiyoshige jedoch eher winkelig und streng. Charakteristisch für die Bildkomposition vieler seiner Werke sind einzelne Figuren, die einen Großteil der Bildfläche einnehmen und Haikus, japanische Kurzgedichte, im oberen Abschnitt des Bildes.

Neben Buchillustrationen fertigte er vor allem Benizuri-e (rotlastige Mehrfarbdrucke) und Urushi-e (Lackdrucke) von Frauen und Schauspielern an. Seine Schaffenszeit lässt sich ungefähr von 1724 bis 1764 eingrenzen, der Ort seiner Tätigkeit auf Edo.

Textquelle: Seite „Torii Kiyoshige“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. Juli 2009, 19:23 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 16. Januar 2011, 20:53 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden