1980 - 1989 (Geschichte)

1980 - 1989

  • Artikel

Ereignisse

  • 1980: Der Einmarsch sowjetischer Truppen in Afghanistan beginnt am 25. Dezember 1979 und löst den Protest vieler westlicher und islamischer Staaten aus.

  • 1980: Im Rahmen der Umweltbewegung werden überall in Europa Grüne Parteien gegründet, so Die Grünen in Deutschland. In der Schweiz und in Österreich formieren sich 1982 und 1983 vergleichbare Parteien.

  • 1980, 18. Mai: Der Vulkan Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington bricht aus.

  • 1980: Die erste unabhängige polnische Gewerkschaft Solidarność wird in Danzig gegründet.

  • 1980: Oktoberfestattentat

  • 1980: Der Erste Golfkrieg zwischen dem Iran und dem Irak beginnt (bis 1988).

  • 1980: Ronald Reagan wird Präsident der USA

  • 1981, 13. Mai: Attentat auf Papst Johannes Paul II.

  • 1981: AIDS wird als epidemische Krankheit erkannt

  • 1982: Die Internationale Union gegen Tuberkulose und Lungenkrankheiten erklärt den 24. März zum Welttuberkulosetag

  • 1982, 2. April - 20. Juni: Falklandkrieg

  • 1982, 1. Oktober: Helmut Kohl wird deutscher Bundeskanzler.

  • 1983: Gefälschte Hitler-Tagebücher

  • 1983: Durchsetzung des NATO-Doppelbeschlusses.

  • 1983: Vorgezogene Bundestagswahl

  • 1983: Mit 5,6 Prozent Stimmen und 27 Abgeordneten ziehen die Die Grünen in den Deutschen Bundestag ein.

  • 1983: erste Chaostage in Deutschland

  • 1984: Richard von Weizsäcker wird Bundespräsident

  • 1984: Die Hungerkatastrophe in Äthiopien bewirkt eine Welle der Hilfsbereitschaft.

  • 1985: Rede von Richard von Weizsäcker zum 40-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

  • 1985: Michail Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU. In den folgenden Jahren werden unter seiner Ägide in der Sowjetunion Wandlungsprozesse eingeleitet, die unter den Schlagwörtern Perestroika (1987) und Glasnost (1986) bekannt werden.

  • 1986: Waldheim-Affäre

  • 1986: Der NASA-Weltraumflug STS-51-L endet nach 73 Sekunden in einer Katastrophe und geht als Challengerunglück in die Geschichte ein.

  • 1986: 26. April: Atomreaktor-Katastrophe in Tschernobyl

  • 1986: Großdemonstration gegen Raketenstationierung im Hunsrück (Pydna)

  • 1986: Nach einer Attentatsserie von Libyern, unter anderem auf die West-Berliner Diskothek La Belle, verhängten die USA ein Wirtschaftsembargo gegen das nordafrikanische Land und flogen Luftangriffe auf Tripolis und Bengasi.

  • 1986: Aufdeckung der Iran-Contra-Affäre in den USA.

  • 1987: Volkszählung in der Bundesrepublik

  • 1987: Bundestagswahl: Bestätigung der schwarz-gelben Koalition

  • 1987: Barschel-Affäre

  • 1988: Bundestagspräsident Philipp Jenninger hält eine missverständliche Rede zur Judenverfolgung und muss zurücktreten

  • 1988: Gladbecker Geiseldrama

  • 1988: Flugtagunglück von Ramstein

  • 1988: Beim Lockerbie-Anschlag kommen 270 Menschen ums Leben.

  • 1989: George H. W. Bush wird Präsident der USA

  • 1989, 3./4. Juni: In China werden monatelange Studentenproteste durch das Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens gewaltsam beendet.

  • 1989, 11. September: Ungarn öffnet den Eisernen Vorhang - Beginn der Flucht tausender DDR-Bürger in den Westen

  • 1989, 9. November: Fall der Berliner Mauer – Maueröffnung

Textquelle: Seite „1980er“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. September 2009, 04:17 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 10. September 2009, 19:31 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden