Puerta de Europa

Puerta de Europa

Portrait

Puerta de Europa, Madrid
Osvaldo Gago (CC|by-sa|2.0)

Puerta de Europa, Madrid

Die Zwillingstürme der Puerta de Europa sind zwei moderne Hochhäuser in Madrid. Sie wurden 1996 von der KIO (Kuwait Investment Office) als Bauträger erbaut und von den amerikanischen Architekten Philip Johnson und John Burge entworfen. Jedes der beiden Gebäude ist 114 Meter hoch, hat 26 Etagen und ist um 15 Grad gegen die Vertikale geneigt. Aufgrund des Bauträgers sind die beiden Hochhäuser auch bekannt unter dem Namen Torres KIO. Die Zwillingstürme der Puerta de Europa befinden sich beim Bahnhof Chamartín.

Nach Norden blickend der linke Turm wird als Puerta de Europa I und der rechte als Puerta de Europa II bezeichnet. Um bei der Landung von Hubschraubern Verwechslungen zu vermeiden, verfügt der erste über einen blau gestrichenen Heliport auf dem Dach, der zweite über einen roten. Der linke Turm trägt das Logo der Madrider Sparkasse Caja Madrid, während der andere das Logo der Immobilienfirma Realia zeigt.

Textquelle: Seite „Puerta de Europa“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. Dezember 2009, 15:49 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 28. Dezember 2009, 00:20 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden