Ahaggar (Geografie)

Ahaggar

Portrait

Iharen
Joachim Himmeröder (CC|by-sa|2.0)

Iharen

Das Ahaggar (auch Hoggar) ist ein Gebirge vulkanischen Ursprungs im Süden Algeriens. Sein höchster Berg ist der Tahat mit 2918 m. ü. NN. Das Ahaggar ist bekannt für seine bizarren Felslandschaften. Das Gebiet wird überwiegend von Tuareg bewohnt. Größte Oase der Ahaggarregion ist Tamanrasset. Weitere bewohnte Oasen sind Ideles, Hirhafok, In Ecker und Tit. Aus dem Ahaggar sind zahlreiche Felsbilder bekannt. Archäologische Fundstellen belegen die Besiedlung seit dem Paläolithikum.

Textquelle: Artikel Ahaggar. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Juni 2007, 14:36 UTC. URL: http://de.wikipedia.org... (Abgerufen: 24. Juni 2007, 22:08 UTC) Lizenz: CC-by-SA-3.0
  • Kommentar
  • Versenden

Galerien

Es werden 1 von 1 Galerien angezeigt

Alle Galerien anzeigen